Weingut Josef Schmitt

Weingüter > Deutschland > Weingut Josef Schmitt

Das Weingut Josef Schmitt ist ein charakteristischer Familienbetrieb, beheimatet im bekannten Weinort Trittenheim, der sogenannten „Rieslinginsel. Der Riesling findet in Trittenheim seine erste urkundliche Erwähnung für das Moseltal und die berühmte Moselschleife, lässt Trittenheim wie eine Insel erscheinen – eine Insel voller Reben. Die Grundlage für wertvolle Riesling-Weine sind die Schiefer-Steillagen, die berühmte Trittenheimer Apotheke und das bekannte Trittenheimer Altärchen. Die Weine des Weinguts sind eine Symbiose aus natürlich Gewachsenem und der handwerklichen Kunst des Winzers, mit dem Wissen, von Generation zu Generation. Gegründet wurde das Weingut Anfang des 19. Jahrhunderts. Schon der Urgroßvater und Großvater bewirtschafteten neben ihren eigenen Weinbergen auch die Trittenheimer Weinberge des Bischoffs von Trier, bis hin zum Ausbau dieser „vornehmen“ Weine.

 Heute bewirtschaftet Bernhard Schmitt, nach seiner Ausbildung, unter anderem an der Fachhochschule in Geisenheim, zusammen mit seinem Vater, das 4 Hektar große Weingut, das mit 96 % Riesling und 4 % Weissburgunder bestockt ist, mit der Bestrebung, ausdrucksstarke Rieslingweine mit langanhaltenden Fruchtaromen und der Mineralität der Weinberge zu erzeugen, ohne die animierende Leichtigkeit der Moselrieslinge zu verleugnen.