Weingut Familie Rauen

Weingüter > Deutschland > Weingut Familie Rauen

In den 1980ern begann Harald Rauen den Weinbau zu erlernen und bewirtschaftete gemeinsam mit den Eltern den Betrieb unter dem Namen Weingut Eduard Rauen und Sohn. Eine richtungweisende Entscheidung traf die Familie im Jahr 1983: Wurde bis dahin der Wein noch im Fass verkauft und im kleinen Kundenkreis gehandelt, konzentrierte man sich nun auf die Flaschenweinvermarktung.

Seit 1990 bewirtschaften Harald und Maria Rauen den 8,5 ha großen Betrieb gemeinsam unter dem Namen Weingut Familie Rauen. Neben Riesling werden Rivaner, Spätburgunder, Dornfelder, Weißer Burgunder und Sauvignon Blanc angebaut.

Durch die gestiegene Nachfrage wurde das Betriebsgebäude in Detzem schnell zu klein. Seit dem Umzug ins benachbarte Thörnich im Jahre 1997 steht eine wesentlich größere Betriebsfläche zur Verfügung.

Die Weinberge liegen in unmittelbarer Nähe des Weingutes. Weltbekannte Weinlagen wie der Detzemer Maximiner Klosterlay, Detzemer Würzgarten und der Thörnicher Ritsch werden seit Generationen bewirtschaftet. Leichte Schieferverwitterungsböden und das besondere Klima bringen einzigartige Riesling-Weine mit fruchtigem Charakter hervor.