Maximin Riesling QbA - feinherb

Das traditionsreiche Weingut Maximin Grünhaus liegt in der Gemeinde Mertesdorf (Bereich Ruwer) am so genannten Grüneberg im Anbaugebiet Mosel.

 

Seit 1882 befindet sich Maximin Grünhaus im Familienbesitz. Das Gut wird heute von Dr. Carl von Schubert und seinem Sohn Maximin von Schubert in der 5. und 6. Generation bewirtschaftet. Es ist ein einzigartiges Anwesen auf dem Lande, wie es schöner nicht sein könnte. Mit großer Hingabe pflegt Dr. Carl-Ferdinand von Schubert dieses jahrhundertalten Familienbesitz.

 

In der dazugehörigen arrondierten,...

Weine > Weine > Deutschland > Maximin Riesling QbA - feinherb
Maximin Riesling QbA - feinherb
Art. 13367
Mosel
Riesling
11,0 % Vol.
18 g/l
7,9 g/l
8 - 10 °C
0,75 l
Enthält Sulfite.

Die günstige Lage der Grünhäuser Kellerei erlaubt den Transport der geernteten Trauben binnen weniger Minuten zur Kelter. Die Trauben werden je nach Erfordernissen eingemaischt oder mit der Methode der Ganztraubenpressung in einer modernen pneumatischen Presse verarbeitet. Nach einer natürlichen Klärung über Nacht werden die Moste auf eine optimale Gärtemperatur gebracht und vergären in kleinen Edelstahltanks mit den natürlichen Wildhefen. Hierdurch wird der mineralische Geschmack des Schieferbodens optimal entwickelt und die Langlebigkeit der Rieslingweine garantiert. Eine Schönung von Most und Wein erfolgt nicht.

Dieser feinherbe Riesling ist wunderbar rassig und gut strukturiert, mit einem lebendigen Spiel von Frucht und Säure. Der blaue Schieferboden und die Steillage lassen Weine mit glasklarer Frucht entstehen, die von einer feinen Mineralität unterlegt sind. 

Geflügelgerichte, Fischpasteten